Nachhaltigkeit

Verantwortlich handeln und nachhaltig investieren

 

Finanzprodukte, die nachfolgende Generationen im Blick haben.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung, Diversität, Soziale Verantwortung und Umweltschutz – für Svea Kuschel + Kolleginnen hat das Thema Nachhaltigkeit bereits seit Jahren eine große Bedeutung. Denn langfristige Wertschöpfung ist nur in einer wirtschaftlich effizienten und gleichzeitig nachhaltig gestalteten Finanzwelt möglich.

Immer mehr Anlegerinnen möchten ihr Vermögen nachhaltig investieren. Sie verbinden damit einen Beitrag zur Bewältigung globaler Herausforderungen, wie dem Klimawandel oder der Missachtung der Menschenrechte.

Diesem Wunsch werden wir seit den Anfängen von Svea Kuschel + Kolleginnen gerecht. Wir bieten ein breites Spektrum an nachhaltigen Geldanlagen und Lösungen in der Altersvorsorge. Auch in den Strategiedepots HARMONIE, BALANCE und VISION finden sich vermehrt Investments, die einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung von Umwelt und Gesellschaft leisten.

Dass Ökologie und Ökonomie sich nicht ausschließen, beweisen zahlreiche Untersuchungen: Nachhaltige Geldanlagen erwirtschaften ebenso gute oder sogar bessere Renditen als herkömmliche Finanzanlageprodukte. Zugleich leisten sie einen Beitrag zum Umweltschutz und zu einer fairen und lebenswerten Gesellschaft.

Nachhaltige Anlagepolitik

Neben der Beachtung geltender Gesetze, regulatorischer Anforderungen und den klassischen Bewertungsmaßstäben im Anlagemanagement werden grundlegende Prinzipien für nachhaltiges und verantwortliches Investieren in unserem Anlageprozess berücksichtigt. Bevorzugt werden Aktien und Investmentfonds, die in den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance – kurz: ESG) einen hohen ESG-Score ausweisen.

Unsere Umwelt und Wir

Angesichts der Veränderungen des Weltklimas und der Ressourcenknappheit ist es dringend erforderlich, auch das Finanzsystem einzubeziehen. Denn schon heute kosten die Folgen des Klimawandels – schmelzende Polkappen, lange Dürreperioden und steigende Meeresspiegel. Als verantwortungsbewusster Finanzdienstleister haben wir vor allem die Bereiche Energie, Dienstreisen, Papierverbrauch und Abfallentsorgung mit dem Ziel im Blick, den CO2 Ausstoß pro Mitarbeiterin zu reduzieren. Wir tragen täglich zum Erreichen dieser Ziele bei, beispielsweise durch standortzentrale Druckersysteme, Ausbau unserer digitalen Kommunikation, Senkung des Papierverbrauchs, Web-Konferenzen und flexibler Arbeitszeiten unserer Mitarbeiterinnen.